Radtourenfahren (RTF)

Stacks Image 117

Was ist Radtourenfahren (RTF)?

Das Radtourenfahren fällt unter den Begriff Breitensport für Radfahrer.
Das Radtourenfahren (RTF) ist wohl die bekannteste und meist verbreitete Veranstaltungsform des Radsports für Jedermann im Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Sportliches Radfahren mit Rennrädern steht beim Radtourenfahren im Vordergrund; allein oder in der Gruppe. Da keine Zeitnahme erfolgt und meist drei bis vier angebotene Strecken zwischen 41 und 150 km zur Wahl stehen, ist eine individuelle Belastungsmöglichkeit gegeben. Es ist also kein Wettkampfsport.
Gesundheitsfördernden Ansprüchen kommt das Radtourenfahren durch diese persönliche Dosierungsmöglichkeit der Belastung besonders entgegen. Regelmäßiges Radfahren verbessert die Herz-/Kreislauffunktion und ist  im Gegensatz zum Laufen  auch für gewichtige und auch ältere Person besonders zu empfehlen. Auch die Rückenmuskulatur wird durch den Radsport gestärkt und lässt Rückenschmerzen verschwinden.
Bundesweit werden jährlich von über 1000 Radsportvereinen Veranstaltungen organisiert. In unserer Region sind dies über 30 Vereine, die solche Veranstaltungen anbieten.  Die Strecken führen durch landschaftlich reizvolle Gegenden auf überwiegend verkehrsarmen Straßen und finden in der Regel an den Wochenenden statt.
Auch diese Art des Radsports bietet Ihnen der Radfahrerverein VORWÄRTS 1906 e.V. Graben an. Die Mitgliedschaft  in dem Radsportverein ist aber nicht Bedingung.
Bedingung ist jedoch das Tragen eines Radhelms.
Es ist jedoch aus versicherungstechnischen Gründen ratsam, einem Radsportverein beizutreten. Über den Badischen Sportbund besteht für alle offiziellen Ausfahrten eine Unfallversicherung.
Auch können Bekleidungsgegenstände vom Verein bezuschusst werden. Zum anderen kann man als Vereinsmitglied und somit ist man gleichzeitig Mitglied im Bund Deutscher Radfahrer, eine Wertungskarte erwerben worin dann die Punkte für eine erfolgreich beendete Radtourenfahrt eingetragen werden. Am Ende des Jahres gibt es je nach Punktestand eine entsprechende Auszeichnung.
Für diese Leistungen ist natürlich auch ein regelmäßiges Training erforderlich. Von nichts kommt schließlich auch nichts. Im Frühjahr werden deshalb auch Trainigsaufenthalte im warmen Süden durchgeführt. Im Sommerhalbjahr trainiert die RTF-Gruppe des RV Graben mittwochs mit den Rennrädern. Abfahrt (Sommer) jeweils um 18.00 Uhr (Spätsommer) um 17:30 Uhr an der alten Schule in der Friedrichstaler Straße in Graben. Je nach Gruppe und Wetter betragen die Trainingsstrecken zwischen 40 und 80 Km.
Im Winterhalbjahr wird an Sonn- und Feiertagen mit dem Mountainbike (MTB) trainiert. Abfahrt jeweils um 9.00 Uhr an der alten Schule. Fahrzeit zwischen drei und vier Stunden.
Das Training in der Gruppe ist nicht nur kurzweilig, es ist durch die sogenannte Gruppendynamik auch sehr erfolgreich.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Nähere Angaben und Informationen unter Tel: 07255-725303